Redensart: treulose Tomate

Den Vorwurf „treulose Tomate“ kennen wir mit Sicherheit. Aber woher stammt er?

Im Ersten Weltkrieg verbündete sich Italien mit Deutschland. Anfänglich hielt es sich jedoch aus den kriegerischen Auseinandersetzungen weitestgehend heraus.

1915 erklärte sich Italien zur Gegenpartei.

In jener Zeit gediehen Tomaten im günstigen Klimas Italien recht gut. Tomaten waren sehr damals schon sehr beliebt. Deutschland hingegen hatte damit noch sehr wenig Erfahrungen und kaum „Paradeiser“ im Gemüsebeet. Ausserdem war es eine heikle Pflanze, empfindlich und unsicher im Anbau.

Alle Faktoren zusammen setzte Deutschland Italien mit Tomaten gleich. Italien galt für Deutschland also als treuebrüchig und unzuverlässig – gleichsam wie der Anbau der empfindlichen Frucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s