Kurioses zur amerikanischen Geschichte – Lincoln und Kennedy

Abraham Lincoln  – 1846 in den Kongress gewählt.
John F. Kennedy – 1946 in den Kongress gewählt.

Abraham Lincoln – 1860 zum Präsidenten gewählt.
John F. Kennedy – 1960 zum Präsidenten gewählt.

Lincolns Sekretär hieß Kennedy.
Kennedy Sekretär hieß Lincoln.

Beide Nachnamen (Lincoln und Kennedy) enthalten jeweils 7 Buchstaben.

Ihre Ehefrauen verloren ihre Kinder, in der Zeit, in der sie im Weißen Haus lebten.

Lincoln besuchte eine Woche vor seiner Ermordung die Stadt Monroe in Maryland.
Kennedy besuchte eine Woche vor seiner Ermordung Marilyn Monroe.

Lincoln wurde an einem Freitag erschossen. Die Kugel traf ihn in den Kopf. Sein Mörder, John Wilkes Booth, war ein Südstaatler, geboren 1839.
Kennedy wurde an einem Freitag erschossen. Die Kugel traf ihn in den Kopf. Sein Mörder, Lee Harvey Oswald, war ein Südstaatler, geboren 1839.
Beide hatten 2 Vornamen und  15 Buchstaben im Namen.

Booth flüchtete aus dem Theater und wurde in einem Lagerhaus gefasst.
Oswald flüchtete aus einem Lagerhaus und wurde in einem Theater gefasst.
Beide wurden ermordet, bevor sie sich einem Prozess stellen konnten.

Lincoln starb im Ford’s Theatre.
Kennedy wurde in einem Lincoln (gebaut von der Ford Motor Company) erschossen.

Lincolns Nachfolger hieß (Andrew) Johnson, geboren 1808.
Kennedys Nachfolger hieß (Lyndon) Johnson, geboren 1908.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s