Film/Serie: Fackeln im Sturm (Originaltitel: North and South)

Titel: Fackeln im Sturm (Originaltitel: North and South)
allgemein: USA / 1985, 1986, 1994/ 90 min
Regie: –
Produzent: Paul Freeman, Robert Papazian, Hal Galli
Musik: Bill Conti, David Bell
Drehbuch: –
Darsteller: Patrick Swayze, Lloyd Bridges, Kirstie Alley, Parker Stevenson
ab: 12

Worum geht es?
Staffel 1

1842 lernt der Sohn eines South Carolina Plantagenbesitzers, Orry Main, die junge Madeline Fabray kennen. Unterwegs nach West Point, will er sich eigentlich zum Offizier ausbilden lassen.
Auf dem weiteren Weg dorthin lernt er George Hazard kennen. Dessen Familie besitzt eine Eisengießerei in Pennsylvania (Nordstaaten). Als Freund absolvieren sie gemeinsam die Akademie. Gemeinsam werden sie auch von Ausbilder Elkanah Bent drangsaliert. Madeline heiratet zwischenzeitlich den Plantagenbesitzer Justin LaMotte. Glücklich ist sie in der Ehe nicht, da er sie misshandelt.

Bald bricht der Mexikanisch-Amerikanische Krieg aus. Orry muss fürs erste seine Militärkarriere beenden und übernimmt die väterliche Plantage. Heimlich folgen Treffen mit Madeleine. George erbt ebenfalls und heiratet Constance Flynn. Über Jahre hinweg bleiben die beiden in Kontakt, trotz der allmählich aufkeimenden Unterschiede zwischen Norden und Süden. Ihre Standpunkte zur Sklaverei erschweren ihnen ihr freundschaftliches Verhältnis.

Bei Ausbruch des Sezessionskrieges muss Orry überstürzt Pennsylvania verlassen.

Staffel 2
Orry und George sind gezwungen auf zwei verschiedenen Seiten zu kämpfen. In einem Heimaturlaub Orrys tötet dieser Bent in Notwehr. Im Krieg verwundet, kann er mit Müh und Not und der Unterstützung von Georges Schwester der Gefangenschaft entfliehen. Madeline wird seine Frau, bald ist auch ein Kind da. Orrys ehemaliges Elternhaus wird schließlich von ehemaligen Sklaven niedergebrannt.

Staffel 3
Bent, der wider Erwarten noch lebt, ermordet Orry und Georges Frau. George und Orrys Cousin Main spüren ihn auf und hängen ihn. Die Staffel endet damit, dass George und Madeleine sich ineinander verlieben und beschließen eine eigene neue Plantage aufzubauen.

Kommentar:
Fackeln im Sturm ist aus den verschiedensten Gründen für viele eine großartige Serie. Allerdings darf man nicht zu genau hinter die Kulissen sehen.
So zB kommen die „Berdan Sharpshooter“ in extrem wenigen Dokumentationen / Filmen vor. Hier tauchen sie kurz in der zweiten Staffel als Einheit auf, jedoch dreht es einem den Magen um, wenn man bei Abzeichen und Co etwas genauer hinsieht. Das Dilemma an dieser Serie ist, dass sie nicht einmal versucht historisch wirklich ins Detail zu gehen.

Zu empfehlen ist sie jedoch all jenen, die kurzweilige Fernsehstunden mögen, als „Frauensoap“ vielfach betitelt hält sie diesen Titel durchaus. Bei früheren Ausstrahlungen saßen vorrangig Frauen hinter den Fernsehschirmen.

Auf den Punkt gebracht ist die Serie gut für Kurzweil, aber für Reenactor ziemlich zu vergessen. Da hilft es wenig, dass die Serie auf einer dreiteiligen Buchreihe aufbaut. Romane bieten oftmals mehr Möglichkeiten als es Filme tun um etwas detaillierter zu beschreiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s